Surabaya

File 188Surabaya, die Hauptstadt der Provinz Jawa Timur im Osten der Insel, ist die zweitgrößte Stadt Indonesiens nach Jakarta. Ihr Hafen gehört zu den wichtigsten des Landes. Von hier verlassen große Mengen der Hauptexportgüter Indonesiens das Land. Darunter Zucker, Tabak, Kaffee und natürlich Tee. Desweiteren ist Surabaya ein wichtiger militärischer Stützpunkt der Marine. An den Universitäten und staatlichen Forschungseinrichtungen lernen ambitionierte Studenten daher vor Ort alles, was sie über die Schifffahrtskunde wissen müssen.

File 281

Die Küstenstadt zählt heute um die 2,8 Millionen Einwohner, Tendenz steigend. Erst seit Beginn des 20. Jahrhunderts wächst die Bevölkerung rasant an und Surabaya dehnt sich unkontrolliert aus. Noch heute erinnert die Brücke Jembatan Merah daran, dass die Stadt noch vor 100 Jahren mehr oder minder geteilt war und sich in einen Sektor für die europäischen Besetzer und einen Sektor für die einheimische Bevölkerung spaltete. In dieser Zeit bildete sich auch die mittlerweile recht stark vertretende jüdische Gemeinde der Stadt, die sogar über eine eigene Synagoge verfügt, die einzige ihrer Art in ganz Indonesien. Sie sollten nicht verpassen dieser einen Besuch abzustatten. Möglicherweise könnte Sie auch das Veranstaltungsprogramm des Balai Pemuda und das der Stadthalle Balai Kota interessieren. Auch ein Besuch der einheimischen Tiere im Zoo Kebun Binatang sollte während des Besuches von Surabaya nicht verpasst werden. Bummeln Sie einfach durch die Gasser der Altstadt oder besuchen Sie ein Mahnmal der besonderen Art: Zur Erinnerung an den Widerstand der Stadtgegen die Engländer, Niederländer und Japaner im Jahr 1945 wurde ein U-Boot zweckentfremdet und zu einem Denkmal umfunktioniert. Der Besuch einer typisch javanischen Moschee, der Semperoper und des Heldendenkmals mit seinem Museum im Untergeschoss runden den Besuch der schönen Hafenstadt ab.

Seit 2009 ist Surabaya über die Suramadu Brücke mit der Insel Madura verbunden. Sie misst eine Länge von 5,5 km und ist damit die längste Brücke Indonesiens. Nach wie vor kann Madura auch mit der Fähre erreicht werden. Sie hat neben ihren schönen Sandstränden auch eine ausgesprochen artenreiche Flora und Fauna zu bieten.