Banyuwangi

File 242Banyuwangi ist mit knapp 115 000 Einwohnern die Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsdistriktes und liegt im äußersten Osten der Insel. Aufgrund seiner Lage in direkter Nähe zur Nachbarinsel Bali, passieren viele ihrer Touristen Banyuwangi auf ihrem Weg ins Innere Javas. Das Stadtleben und kulturelle Erbe der Stadt ist stark vom balinesischen Leben und den dortigen Bräuchen geprägt worden.

Ein Produkt des Zusammenspiels verschiedener Lebensgewohnheiten und Sitten aus dem Balinesischen, dem Maduresischen und natürlich dem Javanischen ist der traditionelle Gandrung Tanz in Banyuwangi. Dieser wird meistens erst nach Sonnenuntergang und von kostümierten Frauen in Begleitung einfacher Musik aufgeführt. Ein ganz wesentliches Thema dieser Aufführungen ist die Liebe, deren Leiden und Genüsse. Auch im traditionellen Theater der Stadt kommt dieser Mix der einzelnen Kulturen ganz klar zum Ausdruck. Ebenso an den vielen Garküchen in den Straßen der Stadt.

File 107Wenn man sich für einen längeren Aufenthalt im Osten Javas entscheidet, lohnt es sich ein Auto zu mieten und die wunderschöne Umgebung zu erkunden. Dazu gehört der angrenzende Alsa Purwo Nationalpark, der sich über die Halbinsel Blambang Peninsula erstreckt und wunderschöne Strände zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen einschließt. Am namhaften Plengkung Beach, dem sogenannten „G-Land“, haben sich viele Surfschulen niedergelassen. Jährlich kommen Wellenreiter aus den verschiedensten Ländern in diese Küstenregion, denn es gilt als eines der besten Surfdomizile der Welt. Häufig handelt es sich bei den Surfern um Urlauber Balis, die für wenige Tage nach Java kommen und dazu die Fähre von Gilimanuk nach Ketapang nutzen. Eine Fahrt dauert rund 30 Minuten.

Im nördlicher gelegenen Ijen Plateau werden Sie Zeuge der überaus mächtigen vulkanischen Aktivität Ostjavas. Inmitten des riesigen Vulkankomplexes liegt der See Ijen auf einer Köhe von mehr als 2 000 m.