Strände auf Java

Die Strände der Insel Java zählen nicht ohne Grund zu den schönsten ihrer Art in der gesamten südostasiatischen Region. In den meisten Fällen sind sie sehr breit und flach abfallend. Der Dschungel des Hinterlandes reicht bis an die Grenzen der palmengesäumten Ufer, sodass den Klängen exotischer Vogelrufe noch während des Sonnenuntergangs gelauscht werden kann. Auf Java können auch kleine, abgelegene Buchten und Strände gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden, selbst wenn die teilweise gut versteckt von schroffen Feldklippen eingerahmt sind.

Der Sukamade Beach im Osten von Java gehört zu diesen malerischen Traumstränden mit weißem Sand und herrlich blauem Wasser. Er ist einer der wenigen Strände, der vor allem nachts viele Besucher anzieht. Unter klarem Sternenhimmel ziehen zu später Stunde Meeresschildkröten an die pudrigen Strände, um ihre Eier im Sand abzulegen. Tagsüber hingegen kann man die Gegend rund um den Meru Betiri Nationalpark und die Kaffee- und Kakaoplantagen in unmittelbarer Strandnähe erkunden. Etwas weiter südlich liegt der Plengkung Beach, dessen Küstenabschnitt in der internationalen Surfer Community als „G-Land“ populär geworden ist und dessen Hinterland schon zum Alas Purwo Nationalpark gehört. Surfanfänger sollten an dieser Stelle eher an Strände mit weniger anspruchsvollen Bedingungen verwiesen werden. Am Pangandaran Beach im Süden von Java haben sich einige Surfschulen niedergelassen, die den Touristen bei anfänglichen Versuchen, Wellen in seichteren Gewässern zu reiten, behilflich sind. Der Strand ist über einen schmalen Landstrich mit der gleichnamigen Halbinsel Pangandaran Penisula verbunden. Clubs, Bars und das Kite-Flying-Festival ziehen jährlich unzählige Touristen in das Fischerdorf Pangandaran, von dem es nur 30 km mit dem Auto zu fahren sind, um Batu Karas zu erreichen.

Die Gegend um Batu Karas wartet mit feinen, dunklen von Vulkansand bedeckten Stränden und einem nahezu unberührtes Areal mit dichtem Dschungel und klaren Seen auf.

Die Strände der Westküste bieten zudem vielerorts Jet-Skis zum Verleih an, laden zu Touren mit dem Banana-Boot ein oder fahren gegen einen geringen Unkostenbeitrag mit Speed-Booten zum Schnorcheln und Tauchen auf das Meer hinaus. Gern besucht werden in dieser Region von Java die Strände Anyer Beach und Carita Beach, von dessen Ufer sich ein imposanter Blick auf den Vulkan Krakatau zwischen Java und Sumatra bietet.